Kilimanjaro + Mount Kenia Summit Speed Tour in 12 Tagen

Wir starten in die neue Saison mit einem echten Knaller für alle ambitionierten Höhenwanderer und Bergsteiger. 

Kilimanjaro in 4 Tagen über die Western Breach Wall und den Hauptgipfel des Mount Kenia Batian in 4 Tagen.

4 Tage Kilimanjaro Tour mit Crater Camp

Wir nutzen die direkte und steile Umbwe Route die auch für die Weltrekorde genutzt wird.

Tag 1 Wir starten am Gate auf 1700 und gehen direkt bis zum Baranco Camp auf 3.960 m.

Tag 2 ist für die Akklimatisation reserviert mit einer Runde zum Arrow Glacier Camp. Das ist auch der spätere Start-punkt zum Gipfel über die Western Breach Wall.

Tag 3 starten wir mit dem Aufstieg über die Western Breach Wall zum Crater Camp 5700m.

Tag 4 gehen wir zum Sonnenaufgang auf den Gipfel des Kilimanjaro 5895m und über Stella Point zurück zum Mweka Gate. 

Mt. Kenia Batian in 4 Tagen

Wir fahren mit unserem eigenen Bus nach Kenia.

Diese Fahrt dauert circa 8 Stunden und man kann sich gut erholen von den Anstrengungen auf dem Kilimanjaro. Wir kaufen frische Lebensmittel auf dem Weg und haben viel Zeit die Landschaft und Menschen zu beobachten.

Der Mount Kenia 5199m ist zwar nur der zweithöchste Berg Afrikas aber er bietet mit 20 Seillängen im  4. und 5. Grad bereits eine echte alpine Herausforderung. Die große Höhe macht die Tour natürlich nicht einfacher. 

Wir starten am  Old Moses Camp 3200m  zum Shiptons Camp (4200m). Der zweite Tag dient der Akklimatisierung mit einer Tour zum  Point Lenana (4985 m) und zur Basis von Batian Gipfel.

Der Gipfeltag beginnt um 3.45 Uhr mit 1 Stunde Trekking zur Basis des Batian. Die Nord-Standardroute zum Gipfel hat 19 – 23 Seillängen und ist etwa 700 m lang.

Begleitung von einem Expeditionsarzt

Sicherheit am Berg hat für uns oberste Priorität und diese Reise stellt hohe Anforderungen an die Teilnehmer. Besonders am Kilimanjaro ist die Höhenkrankheit ein ständiger Begleiter. Die Klettertour am Mt. Kenia ist auch im Hinblick auf die Höhe eine große Herausforderung.

Michael Tomschi ist Facharzt für Anästhesiologie und Allgemeinmedizin und er leitet eine eigene Praxis in Rheinböllen aber sein Herz gehört den Bergen. Zusätzlich hat er ein International Diplom in Mountain Medicine.

Michael Tomschi wird uns auf dieser einzigartigen Reise begleiten.

Vorab-Akklimatisierung zuhause

Akklimatisierung zuhause vor einer Höhenbergtour hat sich mittlerweile durchgesetzt und wird auch bei grossen Touren am Mount Everest eingesetzt.

Wir bewegen uns bei dieser Tour weit oberhalb des Limits mit schnellen Höhengewinn. Diese Tour ist aber mit einer professionellen Vorbereitung möglich.

Unseren Kunden in Deutschland und Österreich  empfehlen wir die Zusammenarbeit mit Höhenvorbereitung Markus Göbel.

Termin 16.8 - 28.8.20216

Blick vom Mt. Kenia auf den Kilimanjaro

Gerne senden wir weitere Informationen und Preise zu. 

Es gibt nur 6 Plätze. Bitte früh buchen.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]